SPX Flow Technology: Berechnung und Zertifizierung des Gesamtwirkungsgrades einer Prozesspumpe

Bei diesem spannenden Projekt trifft wissenschaftliches Arbeiten auf die Praxis: wenn große Sonderanlagen auf extreme Umgebungsbedingungen treffen kommt die SPX Flow Technology Norderstedt GmbH ins Spiel. Hier werden unter anderem elektrisch angetriebene, explosionsgeschützte Prozessmembranpumpen mit höchsten Anforderungen für die Prozesstechnik auf Schiffen oder Offshore-Anlagen entwickelt und konstruiert. Die emutec GRID SYSTEMS GmbH wurde mit der Berechnung, Analyse und Dokumentation des Gesamt-Pumpenwirkungsgrades einer Anlage mit 800 kW Antriebsleistung beauftragt. Hierfür wurden in Zusammenarbeit mit dem TÜV-Nord elektrische Leistungsmessungen und die Aufzeichnung der hydraulischen Messungen bei verschiedenen Betriebszuständen durchgeführt. Anschließend wurde eine detaillierte Berechnung und Auswertung der Messgrößen in Form eines Zertifikats zum Wirkungsgrad sowie eines umfangreichen Abschlussberichts inklusive grafischer Aufbereitung der Messgrößen durchgeführt. Diese Zertifizierung durch GRID SYSTEMS als unabhängiges Unternehmen stellt eine neutrale und objektive Grundlage zur Bewertung des Anlagenwirkungsgrades dar.

Anlage der SPX Flow Technology Norderstedt GmbH

Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren